1. Sport
  2. Saar-Sport

Fehlstart für das Starensemble der Miami Heat bei den Boston Celtics

Fehlstart für das Starensemble der Miami Heat bei den Boston Celtics

Boston. Das neu formierte Basketball-Starensemble der Miami Heat ist in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit einer Niederlage gestartet. Beim ersten Pflichtspiel-Auftritt kassierte das Team um LeBron James, Chris Bosh und Dwyane Wade gestern eine 80:88 (30:45)-Niederlage bei den Boston Celtics

Boston. Das neu formierte Basketball-Starensemble der Miami Heat ist in der nordamerikanischen Profiliga NBA mit einer Niederlage gestartet. Beim ersten Pflichtspiel-Auftritt kassierte das Team um LeBron James, Chris Bosh und Dwyane Wade gestern eine 80:88 (30:45)-Niederlage bei den Boston Celtics. Einziger Lichtblick für die Heat war James mit 31 Punkten, der vor der Saison wie Bosh zum Meister von 2006 gewechselt war."Wir wissen alle, dass Rom nicht an einem Tag erbaut worden ist. Wir müssen nur besser werden", sagte James, der in den vergangenen beiden Jahren in Cleveland zum besten NBA-Spieler der Saison gewählt worden war. "Celtics kühlen Heat", titelte die Internetseite des 17-maligen Meisters. "Das war nur ein Spiel", sagte Dwayne Wade. "Sorry, falls jemand dachte, dass wir die Saison mit 82:0 beenden. Das wird nicht passieren." Titelträger Los Angeles Lakers gewann mit 112:110 gegen Houston. dpa