Wird Pini neuer Geschäftsführer beim FCS?

Wird Pini neuer Geschäftsführer beim FCS?

Sebastian Pini, ehemaliger Staatssekretär im Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz, soll neuer Geschäftsführer des 1. FC Saarbrücken werden.

Saarbrücken. Der ehemalige Staatssekretär im Ministerium für Gesundheit und Verbraucherschutz, Sebastian Pini, soll neuer Geschäftsführer beim Fußball- Drittligisten 1. FC Saarbrücken werden. Dies wurde gestern aus gut unterrichteten Kreisen im Umfeld des FCS bekannt. Eine Bestätigung des Präsidiums war gestern dafür nicht zu bekommen - Präsident Paul Borgard ist erkrankt, Vize-Präsident Harald Ebertz war nicht zu erreichen.

Den Gerüchten zu Folge wird sich der 1967 in Brüssel geborene Jurist Pini künftig vor allem um die Bereiche Marketing und Stadionumbau kümmern sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit weiter optimieren. Erfahrung in diesem Bereich konnte Pini während seiner Tätigkeit für eine israelische Telekommunikations- und Computergesellschaft sammeln. cor