1. Sport
  2. Saar-Sport

Wieder mehr Zuschauer bei Heimspielen des 1. FC Saarbrücken zugelassen

Dank neuer Corona-Verordnung : Ticketverkauf für FCS-Heimspiel gestartet – so viele Zuschauer dürfen jetzt in den Ludwigspark

Seit 12 Uhr am Mittwochmittag läuft der Ticketverkauf für das FCS-Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Freitag. Dank der Corona-Lockerungen der saarländischen Landesregierung dürfen jetzt wieder mehr Zuschauer in das Stadion. Alle Infos zum Vorverkauf.

Seit 12 Uhr am Mittwochmittag hat der Online-Ticketshop des 1. FC Saarbrücken seine Türen geöffnet und verkauft die Tickets für das Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Freitag, 1. Oktober, um 19 Uhr. Dabei gibt es eine Besonderheit: Dank der neuen Corona-Verordnung der saarländischen Landesregierung dürfen jetzt wieder mehr Zuschauer in den Ludwigspark.

Wie der 1. FC Saarbrücken mitteilt, wird die Kapazität bei den FCS-Heimspielen zunächst auf 10 500 Zuschauer erhöht. Für die Sitzplatzverteilung bedeutet das konkret:

  • Unser Heimstehplatzbereich wird auf 4000 Plätze erweitert.
  • Die Blöcke H1 und H2 werden um 200 Plätze aufgestockt.
  • H7 und H8 erhalten ebenfalls 200 Tickets mehr.
  • T4 bis T15 werden um insgesamt 600 Tickets erweitert.
  • Auch in G3 bis G6 gibt es 300 zusätzliche Plätze.

Der Verkauf der Tickets wird ausschließlich online stattfinden. Es wird keine Tageskasse geben.