1. Sport
  2. Saar-Sport

Testspiel in Karlsruhe: 320 Fans des KSC dürfen zum Test gegen den FCS

Tickets gab es online nur nach Postleitzahlen : Nur KSC-Fans dürfen zum Test gegen den FCS

Am Dienstag stand beim 1. FC Saarbrücken ein weiterer Corona-Test auf dem Plan, denn an diesem Mittwoch um 14 Uhr bestreitet der Drittligist das dritte Testspiel der Saisonvorbereitung.

Weil der Gegner Karlsruher SC als Zweitligist laut Vorgaben der Deutschen Fußball-Liga (DFL) nur gegen getestete Mannschaften antreten darf, war die erneute Testreihe nötig geworden. Gespielt wird auf dem Trainingsgelände des KSC vor 320 Zuschauern. Die Karten wurden online vergeben.

„Erst sollten überhaupt keine Fans zugelassen sein, nun hat man auf Grundlage der Postleitzahl doch Karten herausgegeben“, erklärte FCS-Geschäftsführer David Fischer warum nur „Heimzuschauer“ dabei sein können. Beim FCS wird Torwart Ramon Castellucci fehlen. Die Nummer zwei hat sich einen kleinen Muskelfaserriss zugezogen. Ansonsten kann Trainer Lukas Kwasniok vor dem Saarlandpokal-Viertelfinale am Samstag bei Oberligist FV Diefflen noch einmal alle Spieler testen.