Milan Sasic ist nicht mehr FCS-Trainer

Milan Sasic ist nicht mehr FCS-Trainer

Nach der fünften Niederlage in Folge gehen der 1. FC Saarbrücken und Milan Sasic getrennte Wege.

Milan Sasic ist kein Trainer mehr beim Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken. Das teilte Hartmut Ostermann, Präsident des FCS, gestern Abend der Redaktion der Saarbrücker Zeitung mit." Milan Saisc ist an mich herangetreten und hat um sofortige Auflösung seines Vertrages gebeten. Der Bitte habe ich entsprochen."

Hartmut Ostermann wurde von allen Seiten bedrängt. Der Präsident des Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken solle doch bitte Trainer Milan Sasic freistellen. Aufsichtsrats-Chef Michael Arnold hatte bereits nach der 1:3-Niederlage bei der SV Elversberg vor drei Wochen erklärt: "Das Projekt Milan Sasic ist ganz stark gefährdet." Dies sagte er, ohne es mit Ostermann abzusprechen. "Jeder hat seine Meinung. Ich habe meine, Arnold seine. Das ist auch in Ordnung. Aber Personalfragen sollten wir intern klären", meinte Ostermann am Montag im Redaktionsgespräch bei der Saarbrücker Zeitung zum Vorpreschen des Aufsichtsrates. Das hat sich nun erledigt. Sasic ist kein FCS-Trainer mehr. Wer den Posten besetzen wird, ist noch unklar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung