Fußball-Regionalliga: 1. FC Saarbrücken gewinnt 2:1 gegen den SSV Ulm

Wieder auf dem zweiten Tabellenplatz : FCS gewinnt 2:1 gegen den SSV Ulm

Der 1. FC Saarbrücken hat den zweiten Tabellenplatz in der Fußball-Regionalliga Südwest zurückerobert.

Vor 1523 Zuschauern im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen siegten die Blau-Schwarzen mit 2:1 (0:1) über den SSV Ulm. Den Siegtreffer erzielte der eingewechselte Gillian Jurcher in der Schlussminute.

FCS-Trainer Dirk Lottner startete mit Nino Miotke, Marco Kehl-Gomez und Steven Zellner in der Dreierkette. Zwischen den Ketten agierte Kapitän Manuel Zeitz, davor Mario Müller, Fanol Perdedaj, Lukas Quirin und Tobias Jänike. Das Sturmduo bildeten Fabian Eisele und Sebastian Jacob.

In der ersten Hälfte spielte sich die Partie zwischen beiden Strafräumen ab. Wirklich konkret vor den Toren wurde es selten. FCS-Torwart Daniel Batz klärte vor Albano Gashi (4. Minute), auf der anderen Seite wäre SSV-Schlussmann David Hundermark bei einem Drehschuss von Eisele (43.) chancenlos gewesen. Im Gegenzug fiel das 0:1. Gashi hielt aus 25 Metern einfach mal drauf und traf in den Winkel - Batz chancenlos.

Nach dem Wechsel war der FCS die bessere Mannschaft. Perdedaj markierte sieben Minuten nach Wiederanpfiff den 1:1-Ausgleich. Saarbrücken blieb feldüberlegen, musste aber bis zur 90. Minute auf den erlösenden Treffer warten. Kommenden Sonntag spielt der FCS bei der TSG Hoffenheim II.

Mehr von Saarbrücker Zeitung