DFB-Pokal-Halbfinale gegen den FCK Warum der 1. FC Saarbrücken verloren hat – und wo beim Verein Hybris herrschte

Saarbrücken · Das 0:2 im DFB-Pokal-Halbfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern war ein ganz schlimmer Abend für alle Fans des 1. FC Saarbrücken. Unverdient war die Niederlage aber nicht.

FCS-Torwart Tim Schreiber – und mit ihm alle Blau-Schwarzen - erlebten im Pokal-Halbfinale einen schwarzen Abend.

FCS-Torwart Tim Schreiber – und mit ihm alle Blau-Schwarzen - erlebten im Pokal-Halbfinale einen schwarzen Abend.

Foto: IMAGO/Fussball-News Saarland/IMAGO/Sebastian Bach

Normalerweise besteht das WLAN-Passwort im Presseraum des Saarbrücker Ludwigsparkstadions aus einer langen, wirr scheinenden Abfolge von etlichen Zahlen und einigen Buchstaben. Am Dienstagabend zum DFB-Pokal-Halbfinale gegen den alten Erzrivalen 1. FC Kaiserslautern lautete es „FCStoBerlin“.