1. Sport
  2. Saar-Sport

1. FC Saarbrücken: Vertragsverlängerung – Abwehrspieler Boné Uaferro bleibt

Vertragsverlängerung des Abwehrmanns beim Drittligisten : „Eindrucksvoll zurückgekämpft“ – Boné Uaferro bleibt beim 1. FC Saarbrücken

Drittligist 1. FC Saarbrücken hat den auslaufenden Vertrag mit Abwehrspieler Boné Uaferro um ein weiteres Jahr verlängert. FCS-Sportdirektor Jürgen Luginger erklärt, warum.

In der vergangenen Drittliga-Saison kam Abwehrspieler Boné Uaferro auf insgesamt nur neun Spiele für den 1. FC Saarbrücken. Ein Achillessehnenriss zu Saisonbeginn machte dem heute 30-Jährigen zu schaffen. Doch trotz der wenigen Einsätze setzt FCS-Sportdirektor Jürgen Luginger weiterhin auf Uaferro, der seit Sommer 2019 das FCS-Trikot trägt. Der Verein verlängerte den Vertrag mit dem Verteidiger um ein weiteres Jahr.

„Boné hat sich nach seiner schweren Verletzung zu Anfang letzter Saison wieder eindrucksvoll zurückgekämpft und bei seinen Einsätzen gegen Ende der abgelaufenen Spielzeit gezeigt, dass er ein stabilisierender Faktor für unsere Abwehr sein kann“, erklärt Luginger die Vertragsverlängerung.

Er habe außerdem durch seine „profihafte Einstellung“ und seinen „einwandfreien Charakter“ überzeugt. Uaferro lief insgesamt 56-mal für den FCS in der 3. Liga, Regionalliga Südwest und im DFB-Pokal auf und erzielte dabei ein Tor. Er zählte 2019/20 zur Aufstiegsmannschaft und erreichte mit den Blau-Schwarzen den Einzug ins DFB-Pokal-Halbfinale.