3. Liga Transferticker zum 1. FC Saarbrücken – Innenverteidiger wechselt zum FCS

Saarbrücken · Wer kommt? Wer geht? Alle wichtigen Transfers bei Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken finden Sie hier in unserem Transferticker.

1. FC Saarbrücken Transfers: FCS holt Vasiliadis aus Rostock
Foto: dpa/Uli Deck

Das Transferkarussell bei Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken rotiert. Wer kommt? Wer geht? In unserem Transferticker halten wir Sie mit allen Neuigkeiten rund um den FCS auf dem Laufenden.

+++ FCS verpflichtet Sonnenberg aus Almelo +++

Der Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Der 1,94 Meter große Innenverteidiger Sven Sonnenberg wechselt vom niederländischen Erstligisten Heracles Almelo ins Saarland. Dies teilte der FCS am Dienstag mit, ohne weitere Vertragsdetails zu nennen.

„Wir wollten uns in der Defensive noch einmal breiter aufstellen. Mit Sven bekommen wir einen großen, kopfballstarken Verteidiger, der trotz seiner jungen Jahre schon viel Erfahrung gesammelt hat“, sagte FCS-Sportdirektor Jürgen Luginger. Der 25-jährige Sonnenberg war in der vergangenen Spielzeit 25 Mal für Almelo zum Einsatz gekommen.

„Ich konnte in den vergangenen Jahren wertvolle Erfahrungen im Ausland sammeln. Der FCS hat mir eine klare Perspektive aufgezeigt und der Verein hat viel vor“, sagte Sonnenberg.

+++ Keine Vertragsverlängerung für Stürmer Sebastian Jacob +++

Den auslaufenden Vertrag von Sebastian Jacob (Kreuzbandriss) wird der FCS vorerst nicht verlängern, teilte der Verein am Dienstagabend mit.

+++Saarbrücken holt Vasiliadis aus Rostock+++

Update, 25. Juni: Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat den bundesligaerfahrenen Mittelfeldspieler Sebastian Vasiliadis unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige wechselt vom Zweitliga-Absteiger Hansa Rostock an die Saar, wie der FCS am Dienstag mitteilte. Zur Vertragsdauer und den Ablösemodalitäten machte der Club keine Angaben.

Vasiliadis absolvierte in seiner Karriere bislang 51 Partien in der Bundesliga und 96 Spiele im Unterhaus. „Mit Sebastian bekommen wir einen variablen, technisch versierten Akteur für die Zentrale“, sagte Saarbrückens Sportdirektor Jürgen Luginger. Vasiliadis habe auch Anfragen aus der 2. Bundesliga erhalten, so Luginger weiter. „Insofern sind wir sehr froh, dass wir ihn von unserem Konzept überzeugen konnten.“

+++ HSV-Spieler Elijah Krahn wechselt zum FCS +++

Der defensive Mittelfeldspieler Elijah Krahn wechselt vom Zweitligisten Hamburger SV zum 1. FC Saarbrücken. „Er ist ein körperlich robuster und dennoch spielstarker Akteur, der beim HSV dicht vor dem Durchbruch stand und nun bei uns den nächsten Schritt gehen will“, sagt FCS-Trainer Rüdiger Ziehl über den Neuzugang. Krahn selbst sagt zu seinem Wechsel: „Ich habe nach vielen schönen Jahren beim HSV eine neue Herausforderung gesucht. Der FCS hat sich durch die Pokalerfolge einen Namen gemacht. Ich weiß, was hier bei Heimspielen los sein wird und freue mich auf die neue Saison.“

Der 20-jährige Krahn kam in der abgelaufenen Saison dreimal für die Hanseaten in der Zweiten Liga zum Einsatz und spielte zudem 14 Mal in der Regionalliga Nord. Er durchlief alle Leistungsmannschaften des NLZ des Hamburger SV und kam auch in den jeweiligen Juniorennationalmannschaften zu Einsätzen.

+++ FCS verlängert Vertrag mit Kasim Rabihic +++

Der 1. FC Saarbrücken und Kasim Rabihic setzen ihre Zusammenarbeit fort. Der Club bindet damit einen der wichtigsten Offensivspieler weiter an sich.

Der Vertrag mit dem 31-Jährigen sei verlängert worden, teilte der Club am Sonntag mit. Über die Vertragsdauer machten die Saarbrücker keine Angaben.

Rabihic war vor zwei Jahren vom SC Verl ins Saarland gewechselt und kam seitdem in 62 Drittliga-Einsätzen auf 30 Torbeteiligungen. „Ein Spieler mit einer solchen Quote ist natürlich auch für andere Vereine interessant. Wir waren in den vergangenen Wochen mit Kasim in einem intensiven Austausch und sind froh, dass wir ihn mit unseren Argumenten überzeugen konnten“, sagte Sportdirektor Jürgen Luginger.

+++ Tim Civeja fehlt zum Start in Saisonvorbereitung +++

Pokal-Halbfinalist 1. FC Saarbrücken muss in den kommenden Wochen auf Tim Civeja verzichten. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler musste sich einer Operation an der Leiste unterziehen und fehlt daher zum Start in die Saisonvorbereitung.

+++ FCS verpflichtet Innenverteidiger Lasse Wilhelm +++

Der FCS hat den nächsten Neuzugang für die kommende Saison vorgestellt. Innenverteidiger Lasse Wilhelm (21) wechselt vom Regionalligisten Mainz 05 II zum FCS. Zur Vertragslaufzeit machte der Verein keine Angaben. „Mit Lasse konnten wir einen Spieler für uns gewinnen, der schon zwei Jahre Stammspieler in der Regionalliga war. Er wird sich schnell anpassen und dann eine Option für die Abwehr darstellen“, sagte FCS-Trainer Rüdiger Ziehl.

+++ Nachwuchskicker Breuer verlässt den FCS+++

Andy Breuer und Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken gehen künftig getrennte Wege. Wie die Saarländer am Mittwoch mitteilten, wurde der Vertrag des 18-Jährigen mit sofortiger Wirkung aufgelöst, um dem Talent einen Wechsel zu einem anderen Verein zu ermöglichen. Der Mittelfeldspieler gehört seit Sommer 2022 zum Profikader, bekam aber bisher kaum Spielanteile. „Wir haben die abgelaufene Saison offen und ehrlich mit Andy analysiert und akzeptieren seinen Wunsch, in einem veränderten Umfeld einen neuen Anlauf zu nehmen. Wir sind überzeugt, dass dies die beste Lösung für beide Seiten ist“, sagte Sportdirektor Jürgen Luginger.

+++ Lukas Boeder verabschiedet sich vom FCS +++

Saarbrückens Innenverteidiger Lukas Boeder wird seinen Ende Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern und zum Liga-Konkurrenten Dynamo Dresden wechseln. Zuvor hatte der Spieler bereits seinen Abschied aus dem Saarland auf seinem Instagram-Kanal verkündet. Boeder war 2021 vom damaligen Drittliga-Konkurrenten Hallescher FC nach Saarbrücken gekommen. Wettbewerbsübergreifend stand er in insgesamt 105 Spielen auf dem Platz.

+++ FCS verleiht Rhani Abdennour +++

Die Blau-Schwarzen hat nach Torhüter David Mutter einen weiteren Spieler aus dem eigenen Nachwuchsleistungszentrum an sich gebunden. Das teilte der Verein mit. Innenverteidiger Rhani Abdennour unterschrieb seinen ersten Profivertrag. Um Spielpraxis auf hohem Niveau zu erhalten, wird der aus Frankreich stammende Defensiv-Spezialist für die kommende Saison an den bayerischen Regionalligisten SpVgg Ansbach ausgeliehen.

+++ FCS und Richard Neudecker verlängern den Vertrag +++

Die Fans des 1. FC Saarbrücken dürfen sich auf eine weitere Saison mit Mittelfeldspieler Richard Neudecker freuen. Wie der Fußball-Drittligist bekannt gab, hat der 27-Jährige seinen auslaufenden Vertrag bei den Blau-Schwarzen verlängert. „Wir sind sehr froh, dass Richy bei uns bleibt. Wir wissen, über welche Qualitäten er verfügt. In der vergangenen Saison war er ein bisschen vom Pech verfolgt. Es ist unser Ziel, dass wir ihn bis zum Saisonstart wieder in eine optimale Verfassung bekommen“, sagte FCS-Trainer und Manager Rüdiger Ziehl. Neudecker war in der vergangenen Spielzeit aufgrund einer Adduktorenverletzung monatelang ausgefallen.

+++ Saarbrücken verpflichtet Till Schumacher +++

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken treibt die Kaderplanung für die kommende Spielzeit weiter voran. Mit Till Schumacher wechselt ein Linksverteidiger zu den Blau-Schwarzen. Das kündigt der Verein am Dienstag, 4. Juni, an. Der 26-Jährige hat zuletzt beim österreichischen Erstligisten Austria Klagenfurt gespielt.

+++ Amine Naifi bleibt beim 1. FC Saarbrücken +++

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken plant weiterhin mit Angreifer Amine Naifi. Der 24 Jahre alte Franzose hat einen Vertrag bis zum 30. Juni 2026 erhalten, wie der Verein bekannt gegeben hat. Naifi spielte in der abgelaufenen Saison auf Leihbasis an der Saar und wurde nun durch eine Kaufoption fest vom luxemburgischen Erstligisten FC Differdingen 03 verpflichtet. „Wir sind sehr froh, dass Amine die kommenden beiden Jahre bei uns spielen wird. Er gibt unserem Spiel eine spezielle Note und ist dabei noch nicht am Ende seiner Entwicklung angelangt“, sagte Sportdirektor Jürgen Luginger.

+++ David Mutter macht FCS-Torwarttrio komplett +++

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat mit David Mutter sein Torwarttrio für die kommende Saison vollständig gemacht. Der bisherige U19-Keeper unterschrieb seinen ersten Profivertrag, wie die Saarländer ohne Angaben zur Laufzeit Ende Mai mitteilten. Der 18-Jährige steht damit gemeinsam mit Philip Menzel und Tim Paterok im Aufgebot. „Ich habe lange und hart auf diesen Tag hingearbeitet und freue mich sehr, dass es nun geklappt hat. Als junger Torwart kann ich von den erfahrenen Mitspielern und vor allem von unserem Torwarttrainer Michael Weirich viel lernen“, sagte Mutter.

+++ FCS verlängert mit Torhüter Paterok ++++

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat den auslaufenden Vertrag mit Torhüter Tim Paterok verlängert, der damit in seine dritte Saison bei den Saarländern gehen kann. Das teilte der Verein am Dienstag, 14. Mai, mit. Der 31-jährige Ostwestfale war 2022 vom VfR Aalen nach Saarbrücken gekommen und hat seither 14 Spiele in der 3. Liga und vier Spiele im Saarlandpokal absolviert.

+++ FCS verstärkt sich mit Philip Fahrner +++

Der 1. FC Saarbrücken setzt seine Kaderzusammenstellung für die kommende Saison fort und verkündet einen neuen Zugang. Philip Fahrner, Defensivspieler und ehemaliges Talent des SC Freiburg II, wechselt ablösefrei zum Verein. Der 21-jährige Schwarzwälder, der die Jugendakademie des SC Freiburg durchlief, soll vorwiegend die rechte Außenbahn stärken. Mit 27 Einsätzen in der 3. Liga bringt er bereits Erfahrung mit.

+++ FCS verpflichtet Torwart Phillip Menzel +++

Der 1. FC Saarbrücken hat für die kommende Saison in der 3. Fußball-Liga einen neuen Torwart verpflichtet. Der 25-jährige Phillip Menzel wechselt ablösefrei vom österreichischen Erstligisten Austria Klagenfurt zu den Blau-Schwarzen und soll dort den bisherigen Stammkeeper Tim Schreiber, der nach dem Ende seiner Leihe zum Bundesligisten RB Leipzig zurückkehrt, (wir berichteten) beerben. Dies gab der Verein am Donnerstag, 9. Mai, in einer Pressemitteilung bekannt. „Wir wollten auf der Torwartposition frühzeitig Klarheit schaffen und sind froh, einen trotz seiner jungen Jahre erfahrenen Keeper für uns gewinnen zu können. Phillip spielt seit vier Jahren auf hohem Niveau in der 1. Liga in Österreich und kann für die notwendige Stabilität und Souveränität im Tor sorgen“, sagte Trainer und Manager Rüdiger Ziehl.

+++ Pokalheld Schreiber wechselt zurück nach Leipzig +++

Stammtorwart Tim Schreiber wechselt im Sommer nach einem Jahr Leihe zurück zu RB Leipzig. Der Club werde zeitnah einen Nachfolger präsentieren, teilte der FCS am Mittwoch, 8. Mai, mit. Der 22 Jahre alte Schreiber machte vor allem im DFB-Pokal bei den Siegen über Zweitligist Karlsruher SC (2:1) sowie die Bundesligisten Bayern München (2:1), Eintracht Frankfurt (2:0) und Borussia Mönchengladbach (2:1) auf sich aufmerksam. Erst im Halbfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:2) war für den FCS Endstation, als Schreiber beim 0:1 patzte.

+++ 1. FC Saarbrücken verpflichtet Chafik Gourichy +++

Der 1. FC Saarbrücken hat den französischen Mittelfeldspieler Chafik Gourichy für die neue Saison verpflichtet. Der 23-Jährige kommt vom lothringischen Verein US Thionville zum Fußball-Drittligisten. „Wir haben ihn schon über längere Zeit beobachtet und glauben, dass Chafik bei uns den nächsten Schritt zum Profifußball schaffen kann“, sagte Sportdirektor Jürgen Luginger.

+++ FCS verlängert Vertrag mit Calogero Rizzuto +++

Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken hat den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Abwehrspieler Calogero Rizzuto verlängert. Das teilt ein Sprecher des Clubs mit. Der gebürtige Saarbrücker war vor zwei Jahren von Hansa Rostock in seine Heimatstadt zurückgekehrt und absolvierte seither wettbewerbsübergreifend 62 Spiele für den Verein aus der saarländischen Landeshauptstadt. Sportdirektor Jürgen Luginger nach der Entscheidung: „Calogero ist ein überaus wichtiger Spieler in unserem Mannschaftsgefüge und mit überdurchschnittlichen Fähigkeiten.“