1. Sport
  2. Saar-Sport

1. FC Saarbrücken: Borussia Dortmund II lässt nur 142 FCS-Fans zu

Kaum Gästefans dürfen rein : Nur 142 FCS-Fans beim BVB II erlaubt

Der 1. FC Saarbrücken muss bei Borussia Dortmund II zum größten Teil auf Unterstützung verzichten. Und für die wenigen, die rein dürfen, gilt 2G statt 3G. Warum, das lest Ihr hier.

6400 Fans gegen den VfL Osnabrück und 6204 Fans gegen den MSV Duisburg sorgten bei den ersten beiden Heimspielen des 1. FC Saarbrücken für eine Wahnsinnsstimmung. Nachdem wieder Zuschauer erlaubt sind, erlebte der Fußball-Drittligist im Ludwigspark zwei echte Heimspiele. Und nach dem 1:2 zum Heim-Auftakt gegen Zweitliga-Absteiger Osnabrück durften die FCS-Fans beim klaren 2:0-Erfolg gegen die Zebras endlich über einen Sieg jubeln.

Auch beim 1:0-Erfolg am ersten Spieltag bei Aufsteiger TSV Havelse machten rund 400 FCS-Fans die Partie in der riesigen und eher leeren Hannoveraner WM-Arena zum Heimspiel. Am vierten Spieltag beim formstarken Aufsteiger Borussia Dortmund II (zuletzt 5:2 gegen Mitaufsteiger SC Freiburg II) sind nun aber am kommenden Samstag nur ganz wenige Fans des blau-schwarzen Traditionsvereins erlaubt. Schon zum Heimspiel gegen den SV Waldhof Mannheim waren nur rund 70 Mannheimer Fans im Stadion Rote Erde direkt neben der Dortmunder WM-Arena erlaubt, woraufhin viele Mannheimer dafür waren, komplett daheim zu bleiben. Jetzt muss auch der FCS am Samstag im Spiel beim Meister der Regionalliga West unter den harten Dortmunder Regeln leiden. Warum der BVB die große Stehplatz-Gegengerade nicht öffnet, ist für viele Fans unklar.

Hier die offizielle Pressemitteilung des 1. FC Saarbrücken:

Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten und Hygienerichtlinien im Stadion „Rote Erde“ stehen für FCS-Fans am kommenden Samstag beim Auswärtsspiel gegen Dortmund II nur 142 Sitzplatzkarten zur Verfügung. Die Stehränge werden nicht geöffnet sein. Hinzukommen verschärfte Corona-Bedingungen gemäß der neuen 2-G-Regel: Es dürfen bei diesem Spiel nur geimpfte oder genesene Personen mit einem streng personalisierten Ticket im Stadion dabei sein. Im gesamten Stadiongelände herrscht Maskenplicht, lediglich nach Erreichen des Sitzplatzeskann die Maske entfernt werden.

Aufgrund dieser Ausgangslage wird der Vorverkauf für dieses Auswärtsspiel komplett über unseren Fanshop in der Katholisch-Kirch-Straße 15 (66111Saarbrücken) abgewickelt. Ab morgen, Mittwoch den 18. August, 12 Uhr, können FCS-Fans die Tickets für 6 € inkl. Vorverkaufsgebühr dort erwerben.

Wir bitten um Verständnis, dass alle Personen, die Tickets erwerben wollen,neben dem Nachweis einer vollständigen Corona-Impfung oder eines Genesungsnachweises einverstanden sein müssen, zusätzliche folgende Informationen für die Ticketpersonalisierung zur Verfügung zu stellen. Dies sind gemäß den Richtlinien des Veranstalters Borussia Dortmund die vollständige Wohnsitzadresse und die nachgewiesene Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail.

Die Tickets liegen im Fanshop vor und werden von unseren Mitarbeitern entsprechend personalisiert und ausgehändigt.Wir bitten in diesem Zusammenhang vor und im Fanshop um die Einhaltung der immer noch geltenden Abstandsregeln.

(red/raps)