FCS-Verteidiger Tim Kruse fällt bis zum Saisonende aus

Saarbrücken. Nach dem schmeichelhaften 3:3 gegen Borussia Dortmund II am Sonntag ereilte Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken gestern eine weitere Hiobsbotschaft: Defensivspieler Tim Kruse fällt voraussichtlich bis zum Saisonende aus

Saarbrücken. Nach dem schmeichelhaften 3:3 gegen Borussia Dortmund II am Sonntag ereilte Fußball-Drittligist 1. FC Saarbrücken gestern eine weitere Hiobsbotschaft: Defensivspieler Tim Kruse fällt voraussichtlich bis zum Saisonende aus. Der 30-Jährige, dessen Vertrag im Sommer auslaufen wird, zog sich in dem Spiel einen Teilabriss der Adduktoren, einen Leistenbruch sowie einen Teileinriss in der Bauchmuskulatur zu. Auch das schon zwei Mal abgesagte Spiel gegen Arminia Bielefeld wurde gestern neu terminiert. Die Partie soll nun am 20. Februar um 19 Uhr im Saarbrücker Ludwigsparkstadion ausgetragen werden. cor