| 20:27 Uhr

FCS verpflichtet Müller – Zeitz und Schmidt auf dem Wunschzettel

Saarbrücken. Der erste Neuzugang beim Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken steht fest: Mario Müller vom Ligarivalen Eintracht Trier unterzeichnete einen bis 2018 geltenden Vertrag. "Ich finde es sehr reizvoll, beim Neuaufbau in Saarbrücken dabei zu sein", sagte der 24 Jahre alte Linksverteidiger, der in der abgelaufenen Saison 33 Spiele für die Eintracht bestritt. Weiter für den FCS spielen werden Sven Sökler und David Salfeld. Beide unterzeichneten am Freitag Einjahresverträge. "David hat seine Qualität bewiesen", sagte FCS-Sportchef Marcus Mann: "Sven war bereit, einen stark leistungsbezogenen Vertrag zu unterzeichnen. Wir kennen alle sein Potenzial." Patric Cordier

Der erste Neuzugang beim Fußball-Regionalligisten 1. FC Saarbrücken steht fest: Mario Müller vom Ligarivalen Eintracht Trier unterzeichnete einen bis 2018 geltenden Vertrag. "Ich finde es sehr reizvoll, beim Neuaufbau in Saarbrücken dabei zu sein", sagte der 24 Jahre alte Linksverteidiger, der in der abgelaufenen Saison 33 Spiele für die Eintracht bestritt. Weiter für den FCS spielen werden Sven Sökler und David Salfeld. Beide unterzeichneten am Freitag Einjahresverträge. "David hat seine Qualität bewiesen", sagte FCS-Sportchef Marcus Mann: "Sven war bereit, einen stark leistungsbezogenen Vertrag zu unterzeichnen. Wir kennen alle sein Potenzial."


David Puclin und Hassan Amin werden den 1. FC Saarbrücken , der am 22. Juni in die Vorbereitung starten wird, verlassen. Kommen könnten die ehemaligen Saarbrücker Manuel Zeitz (Energie Cottbus ) und Patrick Schmidt (FC Homburg). "Beide haben hier ihre Wurzeln", sagt Mann: "Sie sind interessante Spieler. Allerdings nicht nur für uns." Interessiert sein soll der FCS auch an Mittelfeldspieler Mario Pokar. Der Vertrag des 25 Jahre alten Spielmachers des Ligakonkurrenten 1. FC Kaiserslautern II läuft aus.