FCS- und FCH-Fans randalieren beim Theleyer Hallenturnier

FCS- und FCH-Fans randalieren beim Theleyer Hallenturnier

Theley. Gestern kam es in Theley vor dem Start des Finaltages des Derby-Star/Sporthaus-Glaab-Cups des VfB Theley vor und in der Sporthalle zu Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fangruppen des 1. FC Saarbrücken und des FC Homburg. Etwa 30 gewaltbereite FCS-Fans griffen zunächst vor der Halle eine Gruppe von 20 Homburger Anhängern an

Theley. Gestern kam es in Theley vor dem Start des Finaltages des Derby-Star/Sporthaus-Glaab-Cups des VfB Theley vor und in der Sporthalle zu Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Fangruppen des 1. FC Saarbrücken und des FC Homburg. Etwa 30 gewaltbereite FCS-Fans griffen zunächst vor der Halle eine Gruppe von 20 Homburger Anhängern an. "Die Aggression ging von den Saarbrücker Fans aus", erklärte Hubert Zimmer, Einsatzleiter der Polizeiinspektion St. Wendel. Die Streithähne vor der Halle konnten getrennt werden, die FCS-Fans gingen in die Halle. Dort erteilte die Polizei den Anhängern mehrfach Platzverbote, denen die FCS-Fans nicht Folge leisteten. Erst als die Polizei Pfefferspray einsetzte, verließen etwa 150 Saarbrücker Fans die Halle. Bei den Ausschreitungen in der Halle verletzte sich ein Polizist leicht. Das Turnier war bis dahin zwei Stunden ausgesetzt. Der 1. FCS verzichtete auf eine weitere Teilnahme. Die Mannschaft des FCH wurde von der Turnierleitung aus dem Turnier genommen. sem

Mehr von Saarbrücker Zeitung