| 21:00 Uhr

Tischtennis
FCS Tischtennis siegt auswärts auch ohne Franziska

London. Ohne den angeschlagenen Weltranglistenersten Dimitrij Ovtcharov (Rückenprobleme) sind die deutschen Tischtennis-Herren beim World Team Cup in London im Viertelfinale am hohen Favoriten China gescheitert. Die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf unterlag dem mit seinen Superstars angetretenen Team aus dem Reich der Mitte 0:3. Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken), Benedikt Duda (Bergneustadt) und Ruwen Filus (Fulda) gelang gegen die Chinesen um Olympiasieger Ma Long und Doppel-Weltmeister Fan Zhendong kein Satzgewinn.

Ohne den angeschlagenen Weltranglistenersten Dimitrij Ovtcharov (Rückenprobleme) sind die deutschen Tischtennis-Herren beim World Team Cup in London im Viertelfinale am hohen Favoriten China gescheitert. Die Mannschaft von Bundestrainer Jörg Roßkopf unterlag dem mit seinen Superstars angetretenen Team aus dem Reich der Mitte 0:3. Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken), Benedikt Duda (Bergneustadt) und Ruwen Filus (Fulda) gelang gegen die Chinesen um Olympiasieger Ma Long und Doppel-Weltmeister Fan Zhendong kein Satzgewinn.


Der 1. FC Saarbrücken kam in der Bundesliga derweil auch ohne Franziska und den Portugiesen Tiago Apolonia zu einem wichtigen Auswärtssieg beim Post SV Mühlhausen. Bojan Tokic steuerte zwei Erfolge zum 3:2-Sieg bei, den dritten Punkt holte Ex-Nationalspieler Patrick Baum.