| 21:21 Uhr

FCS: Nationalspielerinnen Henning, Keßler, Schwab und Wagner gehen

Saarbrücken. Vier weitere Nationalspielerinnen kehren Frauenfußball-Zweitligist 1. FC Saarbrücken den Rücken. Spielführerin Nadine Keßler, 21, Abwehrspielerin Josephine Henning, 19, Offensivakteurin Selina Wagner, 18, und Stürmerin Lisa Schwab, 19, erklärten gestern Abend, dass sie den FCS verlassen werden. Sie seien vom Verein enttäuscht, weil es keine konkrete Planung gebe

Saarbrücken. Vier weitere Nationalspielerinnen kehren Frauenfußball-Zweitligist 1. FC Saarbrücken den Rücken. Spielführerin Nadine Keßler, 21, Abwehrspielerin Josephine Henning, 19, Offensivakteurin Selina Wagner, 18, und Stürmerin Lisa Schwab, 19, erklärten gestern Abend, dass sie den FCS verlassen werden. Sie seien vom Verein enttäuscht, weil es keine konkrete Planung gebe. Mittelfeldspielerin Keßler, die in zehn U20-Länderspielen zwei Mal traf, wechselt zu Bundesligist Turbine Potsdam - ebenso Henning. Sie bestritt acht Spiele für die U20. Schwab spielte sechs Mal für die U20, machte dabei drei Tore. Sie wechselt zu FCS-Ligakonkurrent Bayer Leverkusen. Wagner erzielte in zehn U19-Spielen sechs Treffer. Wohin sie wechselt, wollte sie nicht sagen. Im April hatte Saarbrückens "Jahrhundert-Talent" Dzsenifer Maroszan erklärt, dass sie zu Bundesligist FFC Frankfurt geht. Die 17-Jährige traf in sechs U19-Spielen zehn Mal. jan/mak