1. Sport
  2. Saar-Sport

FCS mit ersten „Neuzugängen“

FCS mit ersten „Neuzugängen“

Die Nachwuchsspieler Jaron Schäfer und Freddy Ehrmann sind die ersten „Neuzugänge“ des Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken.

"Ich habe am Montag die Verträge unterschrieben", sagt FCS-Präsident Paul Borgard, "damit gehen wir den eingeschlagenen Weg weiter, mit eigenen Talenten zu arbeiten". Schäfer (linke Außenbahn) und Ehrmann (defensives Mittelfeld) haben in der vergangenen Saison mit den A-Junioren noch in der Bundesliga gespielt, kamen in dieser Saison in der Oberliga-Elf zum Einsatz und haben sich nun für weitere zwei Jahre an den Verein gebunden.

Während die Entscheidung über die Vertragsverlängerungen von Manuel Stiefler (bis heute auf Mannschaftsfahrt auf Mallorca) und Christian Eggert (Heimaturlaub) auf sich warten lässt, bestätigte der Verein gestern, dass Marcel und Sven Sökler den FCS verlassen werden. Sven geht zu Drittligist 1. FC Heidenheim.

Schneller als mit Verpflichtungen geht es mit den Testspielterminen in der Vorbereitung. Nach dem Trainingsauftakt am 12. Juni tritt der FCS an bei der Spvgg. Quierschied (15. Juni), SG Bebelsheim/Wittersheim (16. Juni) und dem TuS Jägersfreude (23. Juni). Nach dem Trainingslager in Bitburg (27. bis 30. Juni) trifft er am 4. Juli wohl in Bad Kreuznach auf Zweitligist FSV Frankfurt und am 6. Juli auf Borussia Neunkirchen (Ort offen).