| 20:42 Uhr

Basketball
FCS im Viertelfinale der Champions League raus

Dallas/Atlanta.
Mark Weishaupt

Die Tischtennisspieler des 1. FC Saarbrücken sind im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Der FCS verlor am Freitagabend in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle das Rückspiel gegen die TTF Ochsenhausen mit 1:3. Das Hinspiel hatte der FCS mit 3:2 gewonnen. Den einzigen Sieg für den FCS fuhr Nationalspieler Patrick Franziska ein, der den Brasilianer Hugo Calderano in fünf Sätzen besiegte. An diesem Sonntag hat der FCS Gelegenheit zur Revanche, wenn er in der Bundesliga in Ochsenhausen antreten muss.