1. Sport
  2. Saar-Sport

FCS holt nächsten Topspieler aus Elversberg

FCS holt nächsten Topspieler aus Elversberg

Der 1. FC Saarbrücken rüstet auf – und bedient sich weiterhin bei seinem Nachbarn, Rivalen und Aufstiegskonkurrenten SV Elversberg.

Wenige Tage nach der Bekanntgabe des Wechsels von Stammtorhüter Daniel Batz von Elversberg nach Saarbrücken ist nun klar: Auch Markus Obernosterer, in der vergangenen Saison der beste Vorbereiter der Regionalliga Südwest, wechselt im Sommer von der SVE zum FCS. Das geben beide Verein an diesem Dienstag bekannt. Ob das Wechseltheater den weiteren Saisonverlauf noch beeinflusst? Noch liegt die SVE auf dem zweiten Relegationsplatz - acht Punkte vor dem FCS, der ein Spiel weniger bestritten hat.

So lautet die Pressemitteilung:
Markus Obernosterer schließt sich dem 1. FC Saarbrücken an

Der 26-jährige Offensivspieler schließt sich zur neuen Saison dem 1. FC Saarbrücken an. Der
gebürtige Österreicher unterzeichnet einen Kontrakt bis zum 30.06.2019.
Obernosterer agiert im Mittelfeld vornehmlich zentral, ist aber auch über die Außenbahnen
einsetzbar und hat in den letzten Jahren als Vorlagengeber sowie als Torschütze geglänzt. Bei
seinem aktuellen Verein, der SV Elversberg, gelangen Ihm in 45 Spielen neun Tore und 22
Vorlagen.
Der ehemalige U-Nationalspieler Österreichs genoss seine fußballerische Ausbildung
größtenteils im Nachwuchsbereich des Innsbrucker AC. Seinen ersten Profivertrag unterschrieb
er dann mit 17 Jahren beim FC Wacker Innsbruck. Mit den Innsbruckern stieg er in der Saison
2009/2010 in die erste österreichische Liga auf. Seine erste Station in Deutschland war in der
Saison 2010/2011 bei Energie Cottbus, jedoch gelang ihm da nicht der erhoffte Sprung in die
erste Mannschaft. So kehrte er zur Saison 2011/2012 nach Österreich zurück und schloss sich
WSG Wattens an.
Im Sommer 2014 wagte er erneut den Sprung nach Deutschland und wechselte zum VfB
Stuttgart II in die 3. Liga. Über Stuttgart landete er dann im Sommer 2015 bei der SV
Elversberg, wo er in den vergangenen eineinhalb Jahren zu den Topscorern gehörte.
"Wir freuen uns, dass wir mit Markus Obernosterer einen Spieler für uns begeistern konnten,
der uns qualitativ weiter bringen wird. Mit seinem Spielverständnis und seinen Torbeteiligungen
wird er uns aus dem Mittelfeld heraus neue Torgefahr verleihen und unserem Offensivspiel
neue Impulse geben.", sagte Marcus Mann zur Verpflichtung des Offensivakteurs.
"Auf die Zeit beim FCS freue ich mich sehr. Man hat mir in den letzten Wochen aufgezeigt, wie
man sich fußballerisch weiterentwickeln möchte und welche Funktion ich hierbei einnehmen
soll. Dies hat mich begeistert. Dementsprechend werde ich für den 1. FC Saarbrücken ab
Sommer Gas geben", so Markus Obernosterer zu seinem Engagement beim FCS.