FCS gewinnt in der Bundesliga gegen Grenzau mit 3:1

Tischtennis : FCS feiert klaren Heimsieg gegen den TTC Grenzau

Der 1. FC Saarbrücken hat in der Tischtennis-Bundesliga im Kampf um einen der vier Playoff-Plätze einen wichtigen Heimsieg gefeiert. Die Mannschaft besiegte am Sonntag in der Saarbrücker Joachim-Deckarm-Halle den TTC Zugbrücke Grenzau souverän mit 3:1. Nationalspieler Patrick Franziska steuerte zwei Punkte bei, er besiegte Marcelo Aguirre mit 3:0 (11:6, 11:6, 11:4) und Kirill Gerassimenko mit 3:1 (5:11, 11:8, 11:5, 11:3). Den dritten Punkt holte Darko Jorgic mit seinem 3:0 gegen Mihai Bobocica (11:4, 11:7, 13:11). Die einzige Niederlage hatte Tomas Polansky beim 1:3 gegen Gerassimenko kassiert (12:14, 11:8, 6:11, 9:11). Mit jetzt 24:10 Punkten liegt der FCS in der Bundesliga auf dem vierten Platz.

Mehr von Saarbrücker Zeitung