1. Sport
  2. Saar-Sport

FCS-Frauen verpassen wichtigen Sieg, Saison-Aus für Ripperger

Frauenfußball : FCS-Frauen verpassen Sieg, Saison-Aus für Ripperger

Die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken haben am Ostersonntag einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der 2. Bundesliga Süd verpasst, beim 2:2 (1:1) im Heimspiel gegen die Würzburger Kickers aber zumindest noch ganz spät einen Zähler mitgenommen.

In der ersten Minute der Nachspielzeit rettete Einwechselspielerin Gloria Douglas den FCS-Frauen auf den letzten Drücker das Remis.

Zuvor war der FCS über weite Strecken das spielbestimmende Team, verpasste es aber, nach dem frühen Führungstor durch Julia Matuschewski (4. Minute) weitere Treffer nachzulegen. Die Gäste aus Würzburg zeigten sich ihrerseits vor dem Tor eiskalt. Nach einer Ecke lud Marie Steimer den Gegner mit ihrer schwachen Kopfballabwehr ein zum 1:1-Ausgleich (31.) ein. Würzburgs Laura Gerst nahm das Geschenk dankend an und war es auch, die nach der Pause das 2:1 erzielte (56.). „Wir hätten das Spiel frühzeitig entscheiden müssen. Wir haben wieder zwei Punkte unnötig hergeschenkt“, sagte FCS-Trainer Taifour Diane.

Bereits vor dem Spiel hatte Diane eine Hiobsbotschaft hinnehmen müssen: FCS-Kapitänin Lena Ripperger hat sich erneut eine Verletzung am Kreuzband zugezogen und wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen.