FCS-Frauen verlieren zum Jahresabschluss

Frauenfußball : FCS-Frauen kassieren bittere Pleite zum Jahresabschluss

Die Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken haben zum Jahresabschluss in der 2. Bundesliga die zweite Saisonniederlage kassiert und damit einen Rückschlag im Aufstiegsrennen hinnehmen müssen: Bei Bundesliga-Absteiger USV Jena verloren die Blau-Schwarzen mit 2:3 (1:3).

„Wir waren in Hälfte eins nicht konsequent und aggressiv genug. Nach der Pause wurde es besser, leider konnten wir unsere Chancen zum 3:3 nicht mehr nutzen“, sagte FCS-Trainer Taifour Diane.

Dabei hatte die Partie für den FCS gut begonnen. Nach einer Ecke von Julia Matuschewski köpfte Jacqueline de Backer den FCS früh in Führung (11. Minute). Danach gelang Jena, das mit sechs Punkten Rückstand als hartnäckigster Rivale im Kampf um zwei Aufstiegsplätze ins Spiel ging, durch einen Doppelschlag von Anna Weiß und Lisa Seiler (21./26.) binnen sechs Minuten die Wende. Und noch vor der Pause staubte Sonja Merazguia zum 3:1 (38.) ab. In der zweiten Halbzeit machte Saarbrücken vor allem hintenraus viel Druck und kam durch ein Freistoßtor von Matuschewski zum 2:3 (82.). Mehr als das elfte Saisontor der besten Liga-Schützin sollte aber nicht herausspringen.