1. Sport
  2. Saar-Sport

FCS-Frauen sind im Kampf um den Aufstieg in Köln zum Siegen verdammt

Frauenfußball : FCS-Frauen sind in Köln zum Siegen verdammt

Seit Dezember haben die Zweitliga-Fußballerinnen des 1. FC Saarbrücken auswärts nicht mehr gewonnen. Diese Serie muss am Sonntag im letzten Gastspiel der Runde zwingend zu Ende gehen, will sich die Mannschaft von Trainer Taifour Diane überhaupt noch eine Chance auf den Aufstieg bewahren.

Das wird ab 14 Uhr beim 1. FC Köln, der nach sechs Siegen in Folge die Bundesliga-Rückkehr perfekt machen kann, alles andere als leicht.

„Wir haben zuletzt beim 4:0 gegen Essen II gut gespielt und werden es Köln sicher nicht einfach machen“, sagt Diane. Aber: Ein eigener Sieg reicht nicht aus, um den USV Jena und den SV Meppen im Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz in zwei Partien noch abzufangen. Jena liegt vier, Meppen drei Zähler vor dem FCS. „Was die anderen machen, ist vorerst zweitrangig – wir müssen auf uns schauen“, sagt Diane, der trotzdem auf einen Patzer der Konkurrenz hofft.

Personell kann Diane in Köln wohl wieder auf die zuletzt kranke Offensivspielerin Chiara Loos setzen. Milena Fischer fehlt wegen ihrer EM-Teilnahme mit der U17-Nationalmannschaft. Gegen England (4:0) und die Niederlande (2:3) kam sie aber nicht zum Einsatz.