1. Sport
  2. Saar-Sport

FCS-Frauen sehen Chance gegen Erstligist Leverkusen

FCS-Frauen sehen Chance gegen Erstligist Leverkusen

Die Fußballerinnen des Zweitligisten 1. FC Saarbrücken fiebern ihrem Zweitrundenspiel im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten Bayer Leverkusen an diesem Sonntag (11 Uhr, Kieselhumes) entgegen. FCS-Offensivspielerin Chiara Klein äußerte sich unter der Woche in einem Interview angriffslustig. "Leverkusen, bei allem Respekt, ist in meinen Augen ein Gegner, mit dem wir mitspielen können", sagte sie dem "Saar.amateur". Tatsächlich hat die Mannschaft um Olympiasiegerin Annike Krahn und die frühere FCS-Stürmerin Lisa Schwab (2005 bis 2009) in den ersten vier Saisonspielen noch keinen Punkt geholt, nicht mal ein Tor erzielt.

Der FCS ist allerdings auch sehr mäßig in die 2. Liga Süd gestartet, hat nur eine von vier Partien gewonnen. Dementsprechend ist Team-Manager Winfried Klein zurückhaltender: "Leverkusen geht als großer Favorit ins Spiel." Klein freut sich vor allem auf das Wiedersehen mit Schwab: "Sie war damals schon sehr talentiert und ist ihren Weg konsequent gegangen."