| 21:17 Uhr

FCS-Frauen erobern die Spitze und können aus eigener Kraft aufsteigen

Saarbrücken. Durch einen Sieg im letzten Heimspiel der Saison konnten die Fußball-Frauen des 1. FC Saarbrücken die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Süd erobern. Gegen den FSV Jägersburg erreichte die Elf von Trainer Winfried Klein vor 650 Zuschauern auf dem Kieselhumes ein 4:0 (2:0). Die Tore erzielten Nadine Keßler (23. Minute), Christina Arend (43./60.) und Ann-Katrin Schinkel (83.)

Saarbrücken. Durch einen Sieg im letzten Heimspiel der Saison konnten die Fußball-Frauen des 1. FC Saarbrücken die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Süd erobern. Gegen den FSV Jägersburg erreichte die Elf von Trainer Winfried Klein vor 650 Zuschauern auf dem Kieselhumes ein 4:0 (2:0). Die Tore erzielten Nadine Keßler (23. Minute), Christina Arend (43./60.) und Ann-Katrin Schinkel (83.). Durch die gleichzeitige Niederlage des Tabellenführers VfL Sindelfingen beim FFC Frankfurt II (0:2) reicht dem FCS am kommenden Sonntag ein Remis bei Bayer Leverkusen zur Meisterschaft - und zum Aufstieg in Liga eins. "Ich bin stolz auf die Mannschaft, die einfach nur an sich geglaubt hat", sagte Klein. Getrübt wurde die Freude von der Verabschiedung der fünf Nationalspielerinnen, die den FCS verlassen werden (wir berichteten). > Bericht folgt janDer SV Dirmingen verlor gegen den ASV Hagsfeld 1:7 (0:2).