1. Sport
  2. Saar-Sport

FCS-Frauen brauchen PunkteFCS-Frauen müssen in Wolfsburg "wieder über sich hinauswachsen"

FCS-Frauen brauchen PunkteFCS-Frauen müssen in Wolfsburg "wieder über sich hinauswachsen"

Saarbrücken. Frauenfußball-Bundesligist 1. FC Saarbrücken steckt nach dem Punktabzug aus dem Spiel gegen den SC Freiburg (1:1, aber 0:2 gewertet) im dicksten Abstiegskampf. Trotz dieses Genickschlages und des unglücklichen 1:2 gegen Bad Neuenahr ist die Stimmung intakt

Saarbrücken. Frauenfußball-Bundesligist 1. FC Saarbrücken steckt nach dem Punktabzug aus dem Spiel gegen den SC Freiburg (1:1, aber 0:2 gewertet) im dicksten Abstiegskampf. Trotz dieses Genickschlages und des unglücklichen 1:2 gegen Bad Neuenahr ist die Stimmung intakt. "Wir haben zuletzt mit Bad Neuenahr eine Spitzenmannschaft brutal an die Wand gespielt, nur die Chancenverwertung war das Manko. Die Einstellung stimmt. Auch in Wolfsburg müssen wir wieder über uns hinauswachsen", sagt Trainer Guido Mey über das Auswärtsspiel am Pfingstmontag um 11 Uhr. Eine Option: verstärkt auf Konter setzen. Bis auf die für zwei Spiele gesperrte Julia Leykauf sind alle an Bord. Leykauf bekam wegen des Einsatzes gegen Freiburg eine Sperre. "So ist die Regel, auch wenn wir dadurch doppelt gestraft sind", sagt der sportliche Leiter, Oskar Arend.Coach Mey glaubt indes fest an sein Team: "Wir sind immer wieder in der Lage, 90 Minuten zu powern." Wolfsburg ist zwar schlecht gestartet, hatte das Hinspiel mit 1:2 verloren - die Norddeutschen haben aber ein starkes Team rund um Stürmerin Shelley Thompson aufgebaut. raps