| 21:22 Uhr

2. Fußball-Bundesliga
FCK verpflichtet Callsen-Bracker für den Abstiegskampf

Kaiserslautern. Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker unter Vertrag genommen. Der 33-Jährige wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten FC Augsburg bis zum Ende der Rückrunde in die Pfalz, beim FCA verlängerte er zeitgleich seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2019.

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat Innenverteidiger Jan-Ingwer Callsen-Bracker unter Vertrag genommen. Der 33-Jährige wechselt auf Leihbasis vom Bundesligisten FC Augsburg bis zum Ende der Rückrunde in die Pfalz, beim FCA verlängerte er zeitgleich seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2019.


„Mit Jan-Ingwer Callsen-Bracker konnten wir einen gestandenen Defensivspieler verpflichten, von dessen großer Erfahrung wir sowohl auf als auch neben dem Platz in den kommenden Monaten profitieren werden“, sagte FCK-Sportdirektor Boris Notzon. Callsen-Bracker kommt bislang auf 168 Bundesliga-Einsätze (elf Tore) und 15 Spiele im Unterhaus (zwei Tore). Der FCK, aktuell Tabellenletzter, startet am kommenden Mittwoch mit der Partie beim SV Darmstadt 98, derzeit Drittletzter, ins neue Jahr.