1. Sport
  2. Saar-Sport

FCK-Torwart Trapp als Neuer-Nachfolger bei Schalke im Gespräch

FCK-Torwart Trapp als Neuer-Nachfolger bei Schalke im Gespräch

Gelsenkirchen/Düsseldorf. Eine sensationelle Wende im Tauziehen um Manuel Neuer wird es nicht geben. Der Fußball-Nationaltorhüter wird den FC Schalke 04 spätestens zum Ende der kommenden Saison verlassen. "Er hat seine Entscheidung getroffen. Da hat sich kein neuer Stand ergeben", sagte Neuers Medienberater Bernhard Schmittenbecher gestern

Gelsenkirchen/Düsseldorf. Eine sensationelle Wende im Tauziehen um Manuel Neuer wird es nicht geben. Der Fußball-Nationaltorhüter wird den FC Schalke 04 spätestens zum Ende der kommenden Saison verlassen. "Er hat seine Entscheidung getroffen. Da hat sich kein neuer Stand ergeben", sagte Neuers Medienberater Bernhard Schmittenbecher gestern. Neuer hatte schon vor Wochen erklärt, seinen 2012 auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Somit ist der Schalker Aufsichtsratsvorsitzende Clemens Tönnies auch mit seinem letzten Versuch nach dem Sieg im DFB-Pokal gegen den MSV Duisburg am Samstag in Berlin gescheitert, den 25-Jährigen mit einem deutlich verbesserten Angebot doch noch zu einem Verbleib über 2012 hinaus zu bewegen.Der Schalker Aufsichtsrat wird wohl spätestens auf seiner Sitzung am kommenden Montag entscheiden, ob Neuer schon in diesem Sommer zu Bayern München darf. Schalke-Manager Horst Heldt und Finanzvorstand Peter Peters haben die Transfermodalitäten mit den Bayern-Verantwortlichen bereits fest ausgehandelt. Das Angebot der Münchner steht: Angeblich 18 Millionen Euro plus sieben Millionen Euro an erfolgsabhängigen Nachschlägen sind vereinbart worden. Im kommenden Jahr wäre Neuer ablösefrei.

Beim FC Schalke 04 läuft derweil die Suche nach einem möglichen Nachfolger für Neuer. Neben Ron-Robert Zieler (Hannover), Schalkes früherem Torhüter Ralf Fährmann (Eintracht Frankfurt) und dem niederländischen Nationalkeeper Maarten Stekelenburg (Ajax Amsterdam) gehört laut "Bildzeitung" auch U 21-Nationalkeeper Kevin Trapp vom 1. FC Kaiserslautern zum Kandidatenkreis der Neuer-Nachfolger. dpa