1. Sport
  2. Saar-Sport

FCK dreht das Ergebnis – und gibt am Ende doch noch Punkte ab

FCK dreht das Ergebnis – und gibt am Ende doch noch Punkte ab

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Chance verpasst, näher an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga heranzurücken. Der FCK kam am Samstag im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim nicht über ein 2:2 (0:1) hinaus.

Arne Feick (45. Minute) hatte die Gäste in Führung gebracht. Markus Karl (55.) und Stipe Vucur (74.) drehten das Ergebnis, ehe Robert Leipertz Heidenheim noch einen Punkt sicherte. "Bei allem Frust, den wir jetzt spüren, gibt es viele positive Dinge, die wir aus der zweiten Halbzeit ziehen können", sagte FCK-Trainer Konrad Fünfstück. Doch: Ruben Jenssen und Vucur sahen ihre fünfte Gelbe Karte. Und Kapitän Daniel Halfar wurde in der Nachspielzeit mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.