1. Sport
  2. Saar-Sport

FCK bangt um Einsatz von Baumjohann und Bunjaku

FCK bangt um Einsatz von Baumjohann und Bunjaku

Kaiserslautern. Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern bangt vor dem morgigen Gastspiel beim VfL Bochum (20.15 Uhr/Sport1) um zwei Leistungsträger. Alexander Baumjohann und Albert Bunjaku mussten gestern das Training wegen Verletzungen abbrechen. Nach Angaben von FCK-Trainer Franco Foda laboriert Baumjohann seit dem Heimspiel gegen Hertha BSC (1:1) an einer Bänderzerrung

Kaiserslautern. Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern bangt vor dem morgigen Gastspiel beim VfL Bochum (20.15 Uhr/Sport1) um zwei Leistungsträger. Alexander Baumjohann und Albert Bunjaku mussten gestern das Training wegen Verletzungen abbrechen. Nach Angaben von FCK-Trainer Franco Foda laboriert Baumjohann seit dem Heimspiel gegen Hertha BSC (1:1) an einer Bänderzerrung. Bunjaku zog sich eine Verletzung in der Kniekehle zu. "Wir haben den Spielerkader so zusammengestellt, dass wir Ausfälle kompensieren können", betonte Foda. Rund 2000 Fans begleiten den FCK ins Ruhrgebiet. Auch der Vorverkauf für das Heimspiel am Sonntag gegen Eintracht Braunschweig brummt. Nach Angaben von FCK-Sprecher Christian Gruber wurden bereits mehr als 25 000 Eintrittskarten verkauft. dpa