1. Sport
  2. Saar-Sport

FCH verlängert Sponsorenvertrag und erwartet Idar-Oberstein

FCH verlängert Sponsorenvertrag und erwartet Idar-Oberstein

Wenn der FC Homburg heute um 19 Uhr den SC Idar-Oberstein im heimischen Waldstadion empfängt, will er endlich den ersten Sieg in diesem Jahr in der Fußball-Regionalliga einfahren. Die bisherigen sechs Partien verliefen mit drei Unentschieden und ebenso vielen Niederlagen enttäuschend für die Grün-Weißen, die sich allerdings beim 1:1 bei Wormatia Worms zuletzt formverbessert präsentierten.



Das heutige Duell ist für den FCH der Auftakt zu einer Serie von vier Heimspielen in Folge. "Zuhause musst du die Punkte holen", stellt FCH-Trainer Christian Titz unmissverständlich klar, dass spätestens jetzt die entscheidende Phase für die Mission Klassenverbleib anfängt. Das sieht auch der neue Vorstandschef Herbert Eder so, nachdem zuletzt die direkten Konkurrenten im Abstiegskampf punkten konnten: "Der Abstand nach unten ist auf Augenhöhe geschrumpft. Wir sind auf der Zielgeraden. Mit jedem Spieltag wächst der Druck im Quadrat."

Derweil hat Hauptsponsor Dr. Theiss Naturwaren den Vertrag mit dem FCH verlängert, wie Eder bestätigt: "Der Sponsorenvertrag für das nächste Jahr ist unterschrieben." Er und der Sponsor gingen davon aus, dass die Zusammanerarbeit auch in den kommenden Jahren fruchtbar sei. Sportlich will der FCH "zur alten Heimstärke zurückfinden", wie Titz sagt. Der Trainer rechnet vor: "Wir haben noch sieben Heimspiele. Man weiß, dass man davon noch fünf gewinnen muss, um die Liga zu halten." Taktisch ist der FCH heute Abend defensiv zu erwarten, wie bei Titz zwischen den Zeilen zu erkennen ist: "Wir wissen, dass Idar-Oberstein eine Mannschaft ist, die sich schwer tut, wenn sie das Spiel machen muss."