| 20:20 Uhr

FCH sucht noch einen Sechser

Homburg. Ob sich die Spieler des FC Homburg während der freien Tage an ihren jeweiligen Trainingsplan gehalten haben, wird sich heute herausstellen. Um 14 Uhr trifft sich die Mannschaft des Fußball-Regionalligisten zu einer ersten Besprechung. Anschließend geht es mit einer Fitnesseinheit in das neue Trainingsjahr

Homburg. Ob sich die Spieler des FC Homburg während der freien Tage an ihren jeweiligen Trainingsplan gehalten haben, wird sich heute herausstellen. Um 14 Uhr trifft sich die Mannschaft des Fußball-Regionalligisten zu einer ersten Besprechung. Anschließend geht es mit einer Fitnesseinheit in das neue Trainingsjahr. Mit dabei sind auch die beiden Neuzugänge Björn Recktenwald (20 Jahre alt, Sturm) und Hajrullah Muni (22, Mittelfeld). Fehlen wird dagegen Toptorjäger Aleksandre Karapetian, der zum luxemburgischen Meister und Pokalsieger F91 Dudelange gewechselt ist. "Karapetian hat gezeigt, dass der FC Homburg eine Plattform für Spieler ist, die nach oben streben", kommentiert FCH-Trainer Christian Titz den Abgang des neunfachen Torschützen. Muni und Recktenwald traut der Trainer indes zu, "direkt den Sprung zu schaffen".


In der nächsten Woche werden sich weitere Kandidaten im Training bei den Grün-Weißen vorstellen. "Ein kopfballstarker Sechser, der auch Innenverteidiger spielen kann, und ein Stürmer", stehen laut Titz ganz oben auf der Wunschliste des Tabellenzehnten. Mit den wiedergenesenen Shinya Iwaki (Mittelfeld), Oscar Mbele-Mombo (Abwehr) und Sebastian Piotrowski (Sturm) kann Titz für die Rückrunde zudem gleich auf mehrere Spieler zurückgreifen, die bisher verletzungsbedingt gefehlt haben. Auch Dennis Gerlinger scheint seine Verletzungsprobleme überwunden zu haben. Weitere Abgänge sind laut Titz nicht geplant, auch wenn der Trainer sagt: "Wir würden uns das anhören, wenn ein Spieler an uns herantritt. Grundsätzlich konzentrieren wir uns aber auf Zugänge." Idealerweise sollten bis zum 20. Januar alle Transfers unter Dach und Fach sein. Dann startet der FCH zum Trainingslager ins türkische Side. Anschließend wollten Verein und Trainer Gespräche über die Vertragsverlängerung aufnehmen. Der Vertrag von Titz läuft am 30. Juni aus. rti

FCH-Testspiele: 12. Januar: DJK Ballweiler - FC Homburg (14 Uhr); 16. Januar: FC Homburg - FV Eppelborn (18 Uhr); 19. Januar: FC Homburg - SVN Zweibrücken (14 Uhr); 20. bis 27. Januar: Trainingslager in Side (Türkei); 2. Februar: FC Homburg - FK Pirmasens (14 Uhr).

Foto: Schlichter