| 20:53 Uhr

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar
FCH macht Berndt zum Sportdirektor, di Gregorio kommt

Homburg. Der Oberliga-Spitzenreiter und designierte Regionalliga-Aufsteiger FC Homburg bekommt einen neuen sportlichen Leiter. „Es ist klar, dass Michael Berndt in der nächsten Saison Sportmanager des FC Homburg wird“, bestätigt Vorstands-Chef Herbert Eder. Der Ex-Mittelfeldspieler der Grün-Weißen tritt die Nachfolge von Angelo Vaccaro an, der nach dem Abstieg aus der Regionalliga Südwest in der vergangenen Saison gehen musste. Der 39-jährige Berndt, der aktuell die U19 des FCH in der Regionalliga trainiert, wird nicht dem Vorstand angehören, sondern „auf Basis eines Vereinsmitarbeiters tätig sein“, wie Eder sagt. Von Ralph Tiné

Die anstehende Verpflichtung des Mannheimer Mittelfeldspielers und Vizekapitäns Daniel di Gregorio wollte der FCH-Chef dagegen noch nicht bestätigen und sagte: „Wir machen keine Aussagen über Neuverpflichtungen.“ Nach Informationen des „Mannheimer Morgen“ hat der 26-jährige Italiener eine Vertragsverlängerung beim Regionalliga-Zweiten abgelehnt.