1. Sport
  2. Saar-Sport

FCH kämpft um versöhnlichen Abschluss

FCH kämpft um versöhnlichen Abschluss

Zum letzten Saisonspiel in der Fußball-Regionalliga empfängt der FC Homburg an diesem Samstag um 14 Uhr die SG Sonnenhof Großaspach im heimischen Waldstadion. Aufgrund der Ergebnisse der bereits beendeten 3.

Liga wird es in der Regionalliga nur fünf Absteiger geben, wodurch der saarländische Tabellenzwölfte den Klassenverbleib bereits in der Tasche hat.

Auch die Gäste, aktuell Fünfte der Tabelle, haben nichts mehr zu gewinnen oder zu verlieren. Wie motiviert sich also eine Mannschaft in einem dieser berühmten Spiele um die Goldene Ananas? "Zuallererst geht es darum, einen versöhnlichen Abschluss für die Fans hinzubekommen und ein anderes Gesicht als in Kaiserslautern zu zeigen", sagt FCH-Kapitän André Kilian: "Die Fans haben in dieser Saison einiges mitgemacht und waren auch auswärts immer da. Dafür wollen wir am Samstag etwas zurückgeben."

Nachdem Kilian beim 0:4 auf dem Betzenberg wegen einer Muskelverhärtung fehlte, dürfte er nun wieder fit sein. Der 26-Jährige findet es "gut, dass die Saison jetzt zu Ende geht. Ich merke, dass sie nicht spurlos an mir vorbeigegangen ist." Nach dem letzten Spiel verabschiedet er sich wie viele seiner Kollegen erst einmal in den Urlaub.