FC Homburg spielt gegen Niederkorn im letzten Test 1:1

FC Homburg spielt gegen Niederkorn im letzten Test 1:1

Jens Kiefer nahm es gelassen. "Wir haben in den ersten 20 Minuten gut angefangen und danach stark nachgelassen", sagte der Trainer des Fußball-Regionalligisten FC Homburg am Freitagabend nach dem letzten Testspiel. Geschätzt 200 Zuschauer sahen im heimischen Waldstadion ein 1:1 gegen den luxemburgischen Erstligisten FC Progres Niederkorn. Alexis Lafon brachte die Gäste in der 55. Minute in Führung, bevor Jaron Schäfer in der 66. Minute für den FCH ausgleichen konnte.

Noch können sich fast alle Spieler Hoffnungen machen, zum Saisonstart des FCH am kommenden Freitag um 19 Uhr beim FC Nöttingen in der Startelf zu stehen. "Es sind noch viele Positionen offen", sagt Kiefer. Lediglich "drei oder vier Positionen" habe er bereits im Kopf. Klar ist, dass Neuzugang Niklas Jakusch im Tor stehen wird. Dass Kai Hesse im Sturm beginnen wird, dürfte feststehen. Dazu ist es wahrscheinlich, dass Nils Fischer und Jure Colak die Plätze in der Innenverteidigung übernehmen - auch wenn Kiefer betont, dass er Vertrauen in den jungen Jan Eichmann hat. Neuzugang Faiz Gbadamassi fehlte beim 1:1 nach seinem Muskelfaserriss.

Mehr von Saarbrücker Zeitung