| 00:00 Uhr

FC Homburg holt einen Punkt im Heimspiel gegen Worms

Homburg. Die 1120 Zuschauer im Homburger Waldstadion hatten sich sicher mehr vom Fußball-Regionalliga-Auftakt des FC Homburg gegen Wormatia Worms erwartet. Am Ende stand ein 1:1. rti

Der FCH kam ordentlich in die Partie und ging nach einem schönen Alleingang von Claudio Bellanave durch ein Eigentor von Raschid El Hammouchi in der 12. Minute in Führung. Drei Minuten später war es Marcel Kunstmann, der nach einem Eckball das 1:1 erzielte. Der Rest der ersten Hälfte war ein Spiel zweier gleichwertiger Gegner auf bescheidenem Niveau.

Die Einwechslung von Dennis Gerlinger für Carsten Lutz in der 42. Minute brachte nichts mehr. Fünf Minuten nach Wiederanpfiff hatte Gerlinger die Riesenchance zur erneuten Führung, scheiterte aber an Gäste-Torwart Carsten Nulle. Das Spiel wurde nun flotter, bot aber weiterhin deutlich mehr Kampf als spielerische Klasse. In der 73. Minute vergab der FCH die wohl größte Chance, als Pascal Reinhardt das leere Tor verpasste. Wie schon im Hinspiel (1:1) ließ Homburg erneut zwei Punkte liegen.