FC Bayern will Schweinsteiger halten

FC Bayern will Schweinsteiger halten München. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat sein Interesse an einem Verbleib von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, 24, bekräftigt. "Wir sind optimistisch, eine Lösung zu finden", sagt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge mit Blick auf die Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrags

FC Bayern will Schweinsteiger haltenMünchen. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München hat sein Interesse an einem Verbleib von Nationalspieler Bastian Schweinsteiger, 24, bekräftigt. "Wir sind optimistisch, eine Lösung zu finden", sagt Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge mit Blick auf die Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrags. Gespräche zwischen dem Mittelfeldakteur, der 160 Bundesliga-Spiele für München bestritt, und Manager Uli Hoeneß seien angelaufen. dpa Terim bleibt bis 2012 Trainer der TürkeiIstanbul. Fatih Terim bleibt bis 2012 türkischer Fußball-Nationaltrainer. Ein entsprechender Vertrag sei gestern unterschrieben worden, berichteten Medien. Im Anschluss an das Aus im EM-Halbfinale gegen Deutschland (2:3) hatte der 55-Jährige seinen Rücktritt erklärt, sich dann aber zum Weitermachen umstimmen lassen. dpa Champions League: Aalborg entlässt TrainerAalborg. Champions-League-Teilnehmer Aalborg BK hat Trainer Bruce Rioch entlassen. Das Training leitet der bisherige Assistent Allan Kuhn. Der dänische Fußball-Meister ist in der Liga Vorletzter und holte in der Champions League in drei Spielen einen Punkt. dpa Slowakischer SchiriMichel beendet KarriereBratislava. Der international bekannte slowakische Fußball-Schiedsrichter Lubos Michel hat gestern sein Karriere-Ende bekanntgegeben. Er habe auch den Slowakischen Fußballverband und die Uefa über diesen Schritt informiert, der "aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen" erfolge. Im April pfiff Michel das Halbfinal-Hinspiel im Uefa-Pokal zwischen Bayern München und St. Petersburg. dpaBasketball: Braves wollen Revanche gegen LangenHomburg. In der 2. Basketball-Bundesliga treffen die Teckpro Braves heute um 19.30 Uhr im Sportzentrum Homburg-Erbach auf den TV Langen. Mit den Hessen haben die Braves eine Rechnung offen. Im Pokal Ende gab's in Erbach im September ein 100:101 nach Verlängerung. Mit Tim Schwartz und Pele Paelay stehen nun zwei Spieler im Kader, die bei der Niederlage verletzt oder nicht verpflichtet waren. spr

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort