Favre: Kein Kommentar zu Abschieds-Gerüchten

Favre: Kein Kommentar zu Abschieds-Gerüchten

Belek. Trainer Lucien Favre will nicht über einen möglichen Abschied von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach zum Saisonende reden. "Ich konzentriere mich auf die Rückrunde. Die nächste Saison ist erst in sechs Monaten", sagte er im Trainingslager im türkischen Belek

Belek. Trainer Lucien Favre will nicht über einen möglichen Abschied von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach zum Saisonende reden. "Ich konzentriere mich auf die Rückrunde. Die nächste Saison ist erst in sechs Monaten", sagte er im Trainingslager im türkischen Belek. Es wurde spekuliert, dass er nach den Abgängen der Leistungsträger Marco Reus und Roman Neustädter im Sommer auch gehen könnte. Reus wechselt für 17,5 Millionen Euro zu Borussia Dortmund, Neustädter wird mit Schalke 04 und Bayer Leverkusen in Verbindung gebracht. Dass sich beide gegen die Borussia entschieden haben, gehöre dazu, das sei das Leben. "Das war nicht einfach zu verdauen, aber wir müssen es akzeptieren", sagte Favre.Eine gute Nachricht gab's für Favre aber auch. Der Transfer des finnischen Nationalspielers Alexander Ring ist perfekt. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler wird von HJK Helsinki bis 2013 ausgeliehen. dapd

Mehr von Saarbrücker Zeitung