1. Sport
  2. Saar-Sport

ESV Saarbrücken bleibt in 2. Kegel-Liga Süd, wenn Saison annulliert wird

Kegeln : Der ESV Saarbrücken kann auf den Ligaverbleib hoffen

Wenn der Verband die Saison annulliert, dann bleibt der sportlich abgestiegene Aufsteiger in der der 2. Kegel-Liga Süd.

Sportlich ist der ESV Saarbrücken aus der 2. Kegel-Liga Süd der Männer so gut wie in die Landesliga abgestiegen. Vor dem letzten Spieltag der Abstiegsrunde lag der Aufsteiger auf dem letzten Tabellenplatz. Nur der Sieger der Runde bleibt in der Liga, der Vorletzte muss in die Relegation (wir berichteten). Der ESV Saarbrücken hatte acht Punkte auf dem Konto, die Konkurrenten KSV Stromberg und M 85 Mittelhessen jeweils zwei Zähler mehr, der KSC Hüttersdorf II vier Zähler. Der letzte Spieltag, der am vergangenen Samstag in Stromberg stattfinden sollte, wurde wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Der Deutsche Schere-Kegler-Bund (DSKB) hat mitgeteilt, dass bis zum 1. Mai entschieden werden soll, ob das Saisonfinale nachgeholt wird.

Sollte dies nicht möglich sein, will der Verband alle Ergebnisse aus dieser Saison annullieren. „Dies würde bedeuten, dass es 2020 keinen Aufsteiger aus den Landesverbänden, keine Absteiger aus den Bundesligen und auch keinen deutschen Meister geben wird“, heißt es in dem diesbezüglichen Schreiben des DSKB. Dies hätte zur Folge, dass der ESV Saarbrücken Zweitligist bleiben würde.

Den KSC Dilsburg betrifft dies nicht: In der Bundesliga der Frauen war die Saison noch regulär zu Ende gegangen. In der Meisterrunde hatte der KSC nach dem letzten Spieltag Anfang März in Oberthal den vierten und letzten Platz belegt.

Bereits regulär zu Ende gegangenen ist auch der Spielbetrieb in den saarländischen Ligen. Dort sicherte sich die die KSG Dudweiler in der Liga Süd mit fünf Punkten Vorsprung vor dem KSC Dillingen die Meisterschaft – und darf damit in der kommenden Saison in der drittklassigen Landesliga an den Start gehen.

Der DSKB gab vor die Absage der deutschen Meisterschaft in Oberthal bekannt. Diese hätte vom 16. bis zum 23. Mai ausgetragen werden sollen. Vom Sportverband Saarländischer Kegler wurden die Saarlandmeisterschaften der Aktiven- und der Jugend abgesagt. Diese hätten vom 16. März bis 26. April an unterschiedlichen Spielorten durchgeführt werden sollen.