Jugendfußball: Erzivalen SVE und FCS treffen sich im Betzental

Jugendfußball : Erzivalen SVE und FCS treffen sich im Betzental

Saarlandpokalfinale der A-Jugend am Donnerstag.

An diesem Donnerstag um 16 Uhr findet im Betzentalstadion in St. Ingbert das Endspiel im Fußball-Saarlandpokal der U19-Junioren zwischen den Regionalligisten SV Elversberg und 1. FC Saarbrücken statt. Die Jungs von der Kaiserlinde gehen als Tabellenführer und somit leichter Favorit in diese Partie. „Es ist uns gelungen, 20 Spiele am Stück ungeschlagen zu bleiben“, sagt SVE-Kapitän Johannes Marchetti und will die Serie ausbauen: „Wir haben die Möglichkeit, unser erstes großes Ziel zu erreichen.“ Danach soll beim Tabellenführer der Regionalliga Südwest noch der Bundesliga-Aufstieg gelingen.

Für SVE-Trainer Marijan Kovacevic wäre der Pokal sicher ein schönes Abschiedsgeschenk, der Trainer wechselt als Leiter des Nachwuchsleistungszentrums zu den Stuttgarter Kickers. „Ich sehe die Entwicklung der letzten beiden Jahre und würde mich freuen, wenn sich die Spieler für ihre Arbeit belohnen würden“, sagt Kovacevic: „Der Pokal bringt natürlich Prestige und Bestätigung. Aber bei aller Rivalität zwischen beiden Vereinen dürfen wir nicht vergessen: Es ist Jugendfußball.“

Beim Aufeinandertreffen der „beiden besten A-Jugend-Mannschaften der Region“ gibt es für den Elversberger Trainer keinen Favoriten. Der FCS ist Zweiter in der Regionalliga Südwest – deutliche acht Punkte zurück. „Wir haben einige Punkte leichtfertig verschenkt, die SVE war oft abgezockter. Aber das Spiel in Elversberg endete unentschieden“, sagt FCS-Trainer Oliver Schäfer: „Ich erwarte ein Pokalspiel auf Augenhöhe, in dem die Tagesform entscheiden wird.“ Der Sieger im Landespokal ist automatisch für den U19-DFB-Pokal qualifiziert. Für den FCS wäre ein Erfolg in St. Ingbert der vierte Pokalsieg in Folge. „Wir werden alles dafür tun, dass der Pott in der Landeshauptstadt bleibt“, sagt FCS-Kapitän Arne Neufang.

In den weiteren Leistungsklassen U17 und U15 ist der 1. FC Saarbrücken im Pokalfinale dagegen gar nicht vertreten. In der U17 stehen sich die SV Elversberg und die JFG Saarlouis/Dillingen am 17. Mai um 19 Uhr in Großrosseln gegenüber, in der U15 die SV Elversberg und der FC Homburg am 16. Mai um 18.30 Uhr in Wadern-Büschfeld.

Mehr von Saarbrücker Zeitung