Erstmals stehen sich Red-Bull-Clubs München und Salzburg gegenüber

Eishockey : Red-Bull-Duell in der Champions League

Vor dem Bruder-Duell im Halbfinale der Champions Hockey League haben die Kapitäne von Red Bull München und Red Bull Salzburg Spielabsprachen vehement verneint. „Das wird auf dem Eis geregelt. Natürlich wollen wir ins Finale“, sagte Münchens Spielführer Michael Wolf.

Der Salzburger Matthias Trattnig betonte: „Wenn ich spiele, will ich gewinnen, egal, wer Gegner ist.“ Im Halbfinal-Hinspiel an diesem Dienstag (19.30 Uhr/Sport1) in München treffen beide Teams des Brausekonzerns erstmals in einem Pflichtspiel aufeinander.