1. FC Kaiserslautern: Erste Niederlage lässt die Euphorie beim FCK abebben

1. FC Kaiserslautern : Erste Niederlage lässt die Euphorie beim FCK abebben

Der 1. FC Kaiserslautern ist noch nicht in der 3. Fußball-Liga angekommen, die Anfangseuphorie etwas abgeebbt. Beim 1:2 (0:0) gegen den SC Preußen Münster erlebte der Zweitliga-Absteiger am Dienstagabend im dritten Spiel die erste Niederlage.

Trainer Michael Frontzeck kritisierte: „Nach dem 1:0 hätten wir klüger spielen müssen. Da sind wir wirklich naiv in ein paar Bälle reingelaufen.“ Münsters Fabian Menig glich vor 22 881 Zuschauern auf dem Betzenberg in der 75. Minute nach einem Freistoß von Martin Kobylanski die Lauterer Führung durch Kevin Kraus (50.) aus. Kobylanski traf in der Nachspielzeit direkt per Freistoß.