1. Sport
  2. Saar-Sport

Erst desolat, dann überragend: Braves gewinnen turbulentes Spiel

Erst desolat, dann überragend: Braves gewinnen turbulentes Spiel

Homburg-Erbach. Basketball-Zweitligist Saar-Pfalz Braves hat sein Heimspiel gestern Abend gegen den USC Freiburg mit 79:76 (25:37) gewonnen. Danach sah es aber in der ersten Halbzeit überhaupt nicht aus

Homburg-Erbach. Basketball-Zweitligist Saar-Pfalz Braves hat sein Heimspiel gestern Abend gegen den USC Freiburg mit 79:76 (25:37) gewonnen. Danach sah es aber in der ersten Halbzeit überhaupt nicht aus. Die Mannschaft von Trainer Nenad Josipovic spielte desolat, erzielte bis zur Pause nur 25 Punkte bei einer unterirdischen Trefferquote: sieben von 17 Zweier, einer von elf Dreier und vier von acht Freiwürfe. Zwischenzeitlich lagen die Braves mit 17 Punkten in Rückstand.

Dieses Bild änderte sich in der zweiten Hälfte - und zwar grundlegend. Dank eines überragenden dritten Viertels kamen die Braves ins Spiel zurück. Diesen Abschnitt entschieden sie mit 33:20 für sich, erzielten also in diesen zehn Minuten mehr Punkte als in den 20 Minuten davor - angeführt vom starken Stephen Cramer (Foto: bub), der auch schon in den Wochen zuvor immer wieder zum Matchwinner wurde. Im Schlussviertel war die Partie ausgeglichen. Am Ende sicherte Rob Lowery mit zwei Freiwürfen den nicht mehr für möglich gehaltenen 79:76-Erfolg. red