1. Sport
  2. Saar-Sport

Erfüllte Erwartungshaltung

Erfüllte Erwartungshaltung

Saarbrücken. Wer bei einer Europameisterschaft an Position zwei gesetzt ist, von dem darf man auch erwarten, dass er am Ende Zweiter wird. Das weiß auch Martin Kranitz, der Sportdirektor des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV). So gesehen war die Silbermedaille der deutschen Auswahl bei der Team-EM in Amsterdam keine große Überraschung

Saarbrücken. Wer bei einer Europameisterschaft an Position zwei gesetzt ist, von dem darf man auch erwarten, dass er am Ende Zweiter wird. Das weiß auch Martin Kranitz, der Sportdirektor des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV). So gesehen war die Silbermedaille der deutschen Auswahl bei der Team-EM in Amsterdam keine große Überraschung. Aber eine überaus positive Umsetzung dessen, was sich die Spieler in den letzten Monaten erarbeitet hatten."Die Setzliste wurde zum ersten Mal nur anhand der Weltranglisten-Positionen in den einzelnen Disziplinen erstellt", erklärt Kranitz, "und da haben unsere Spieler einiges an Vorleistungen gebracht. Dieser Erwartungshaltung dann gerecht zu werden, ist bei so einem Turnier immer schwer. Das hat das Team hervorragend umgesetzt." Dass Dänemark bei der 1:3-Niederlage der Deutschen im Finale eine Nummer zu groß, war dementsprechend kein Beinbruch. Außer den Dänen braucht der DBV in Europa derzeit niemanden zu fürchten, auch "weil wir keine schwache Disziplin mehr haben", sagt Martin Kranitz und hofft darauf, bei der WM Ende Mai in China einen Setzplatz unter den besten Acht zu bekommen.

Drei, die in Amsterdam ihren Teil zu Silber beigetragen haben, müssen heute schon wieder in der Bundesliga für den 1. BC Bischmisheim aufschlagen: Michael Fuchs, Johannes Schöttler und Marcel Reuter treten mit dem BCB um 19 Uhr beim TV Refrath an. Für die Bischmisheimer gilt es, mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen, um bei einem eventuellen Ausrutscher des Spitzenreiters EBT Berlin die Gunst der Stunde dann nutzen zu können. mwe