1. Sport
  2. Saar-Sport

Erfolgsserie des FC Homburg unter Wenzel geht weiter

Fußball-Regionalliga Südwest : Homburger Erfolgsserie unter Wenzel geht weiter

Fußball-Regionalligist besiegt SG Großaspach mit 2:1.

Der 2:1-Heimsieg des Fußball-Regionalligisten FC Homburg gegen die SG Sonnenhof Großaspach brachte am Samstag viele Gesichter zum Strahlen. Etwa das von Timo Wenzel, der auch in seinem neunten Spiel als FCH-Trainer ohne Niederlage geblieben ist. „Wir haben es gut hinbekommen bis jetzt – und es wird immer besser“, kommentierte der 43-Jährige die anhaltende Erfolgsserie von vier Siegen und fünf Unentschieden.

Nachdem er in der 54. Minute das Siegtor zum 2:1 erzielt hatte, war auch Ivan Sachanenko nach dem Spiel bestens aufgelegt. „Ich muss nicht Stürmer spielen. Ich fühle mich wohl hinten“, antwortete der Innenverteidiger lachend auf die Frage, ob er nach seinem dritten Tor im fünften Spiel künftig nicht besser im Sturm aufgehoben wäre. Das Kopfballtor von Sachanenko war das Sahnehäubchen auf die Leistungssteigerung der Homburger nach der Halbzeitpause. Zuvor war der FCH nach einem Tor von Sebastian Schiek in der 19. Minute mit 0:1 in Rückstand geraten. In der 49. Minute hatte Loris Weiß einen Zuckerpass von Jannis Reuss über das halbe Spielfeld zum 1:1 verwandelt. Danach spielte nur noch der FCH, dessen Sieg bei besserer Chancenverwertung auch höher hätte ausfallen können.

Entsprechend erfreut zeigte sich auch der Vorsitzende des FC, Eric Gouverneur, über das glück­liche Händchen, das der Vereinsvorstand bei der Nachfolger-Wahl des geschassten Matthias Mink im März bewissen hat. „Ich bin stolz auf die Jungs: Die Spielfreude ist wieder da. Ich bin froh, dass wir im richtigen Augenblick die richtigen Entscheidungen getroffen haben.“