1. Sport
  2. Saar-Sport

Erbacher Tischtennis-Nachwuchs ist prima aufgestellt

Erbacher Tischtennis-Nachwuchs ist prima aufgestellt

Erbach. Die Tischtennis-Freunde (TTF) Homburg-Erbach setzen auf die Jugend und melden für die Saison 2009/2010 erneut zwei Nachwuchs-Mannschaften. Mit einem Neuzugang und einigen Spielern, die reaktiviert wurden, starten sowohl Schüler als auch Jugend der Kreisstädter in die kommende Spielzeit

Erbach. Die Tischtennis-Freunde (TTF) Homburg-Erbach setzen auf die Jugend und melden für die Saison 2009/2010 erneut zwei Nachwuchs-Mannschaften. Mit einem Neuzugang und einigen Spielern, die reaktiviert wurden, starten sowohl Schüler als auch Jugend der Kreisstädter in die kommende Spielzeit. Bereits in der zurückliegenden Spielzeit konnten einige Nachwuchsspieler ihr Können bei der ersten Schülermannschaft in der Saarlandliga unter Beweis stellen. Diese gehen nun in der Kreisliga als Jugendspieler auf Punktejagd. "Ein Platz unter den ersten Drei ist möglich", sieht Mannschaftskapitän Max Seng hoffnungsvoll den Spielen entgegen. Mit ihm stehen Alexander Seel, Kevin Charymski, Marvin Stenger, Paul Lehmann sowie Neuzugang Steven Wildanger (TTC Mittelbach) an der Platte und kämpfen um Punkte für eine vordere Platzierung. Ebenfalls in der Kreisliga wird die Schülermannschaft der Tischtennisfreunde Homburg-Erbach antreten. "Auch wenn wir mit dem Weggang von Marvin Stenger und Paul Lehmann zwei Spieler an die Jugend verlieren, dürften wir den fünften Platz aus dem Vorjahr mindestens erreichen", ist sich Mannschaftskapitän Luca Herrmann sicher.Mit Pascal Wrobel spielt in den Reihen der Tischtennisfreunde ein erfahrener Spieler auf Position eins. Max Nagel kann sich auf Position zwei bewähren. Luca Hermann, Christopher Schneider und Manuel Reichhart bereichern mit ihrer Spielpraxis ebenso das Team wie die erstmals aktiven Nachwuchsspieler Marc-Etienne Dejon, Dominik Kleinhans, David Gortner und Pascal Schackmar.rb