Endspurt zwischen Einöd und Bexbach in der Kreisliga A

Fußball-Kreisliga A : Endspurt zwischen Einöd und Bexbach

Jetzt geht es um die Wurst. In der Fußball-Kreisliga A Saarpfalz kommen vor dem Saisonfinale nur noch der aktuelle Spitzenreiter SpVgg. Einöd-Ingweiler II (60 Punkte) sowie der SV Bexbach (57) für die Meisterschaft und Relegationsrang zwei in Frage.

Der SV Altstadt II (54) könnte zwar noch mit Bexbach nach Punkten gleichziehen, hat allerdings den direkten Vergleich verloren. Am Sonntag empfängt Einöd-Ingweiler bereits um 13.15 Uhr die Altstadter. Kurioserweise wird die Heimpartie des SV Bexbach gegen den Tabellensechsten SV Heckendalheim nicht zeitgleich angepfiffen, sondern geht erst ab 15 Uhr über die Bühne. Somit sind die Bexbacher beim Anpfiff ihres Spiels bereits über das Ergebnis in Einöd informiert und könnten bei einem Einöder Sieg oder Unentschieden einige Leistungsträger im Hinblick auf die Relegation schonen. Sollten Bexbach und Einöd-Ingweiler am Ende punktgleich sein, wird es ein Entscheidungsspiel um die Meisterschaft geben.

„Es wird ein ganz enges Spiel. Altstadt und wir weisen vielleicht momentan die beste Gesamtform auf. Altstadt ist eine mental und charakterlich ganz starke Mannschaft. Sie werden uns nicht den Meistertitel schenken“, meint Einöds Trainer Fabian Kracke. Aufgrund der vielen jungen und teilweise neuen Spielern sei das starke Abschneiden zuvor nicht zu erwarten gewesen.

Der Bexbacher Geschäftsführer Joachim Horzella hofft darauf, dass die Altstadter noch einmal richtig Gas geben werden. „Sollten wir den Aufstieg schaffen, werden wir versuchen, in die Bezirksliga Homburg statt in die Neunkircher Gruppe hineinzukommen“, meint Horzella und ergänzt: „Bei einem Nichtaufstieg wäre schon eine Enttäuschung da, da wir lange Zeit auf Platz eins standen. Für diesen Fall würden wir versuchen, in der nächsten Saison noch einmal vorne mitzuspielen.“

www.fupa.net