Elversberger Kyereh wechselt überraschend zu Energie Cottbus

Elversberger Kyereh wechselt überraschend zu Energie Cottbus

Das 21-jährige Offensivtalent des Fußball-Regionalligisten SV Elversberg , Frederick Kyereh, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Drittligisten Energie Cottbus . Die SV Elversberg meldete gestern: Der Vertrag wurde auf Wunsch des Spielers in beiderseitigem Einvernehmen gegen Bezahlung einer Ablösesumme (Stillschweigen) aufgelöst.Nach SZ-Infos soll es Uneinigkeit zwischen SVE und Spieler bei der Ausarbeitung eines neuen Vertrages für Kyereh gegeben haben.

Kyereh soll bei der SVE nur auf 450-Euro-Basis gekickt haben. Roland Benschneider, Ex-Sportdirektor der SV Elversberg , ist in dieser Funktion mittlerweile bei Cottbus tätig und holt seinen ehemaligen Schützling nun in die 3. Fußball-Liga.

"Ich bin froh, dass die Vertragsauflösung geklappt hat und freue mich, den nächsten Schritt in meiner Karriere gehen zu können", sagte Kyereh, der bei Energie einen Vertrag bis Juni 2018 unterschrieben hat. Dort soll er heute ins Training einsteigen.

Nach Dominik Rohracker (1. FC Saarbrücken ) ist Kyereh der zweite Leistungsträger, den die SVE im Winter verliert. "Wir sind schon sehr weit in Gesprächen mit Neuzugängen und hoffen, dass wir sie bis Sonntag präsentieren können", sagte SVE-Sportdirektor Roland Seitz.