Elversberger Kegler in guter Form

Elversberger Kegler in guter Form

St. Ingbert/Rohrbach. Am ersten Spieltag der Liga Süd präsentierten sich die Sportkegler der SKG St. Ingbert-Elversberg in guter Form. Im Heimspiel gegen die Gäste von Blauer Stern Überherrn II konnte mit 4060 Holz ein gutes Mannschaftsergebnis erzielt werden. Dem hatten die Gäste lediglich 3897 Holz entgegenzusetzen. Sie konnten sich am Ende jedoch den Gewinn des Zusatzpunktes sichern

St. Ingbert/Rohrbach. Am ersten Spieltag der Liga Süd präsentierten sich die Sportkegler der SKG St. Ingbert-Elversberg in guter Form. Im Heimspiel gegen die Gäste von Blauer Stern Überherrn II konnte mit 4060 Holz ein gutes Mannschaftsergebnis erzielt werden. Dem hatten die Gäste lediglich 3897 Holz entgegenzusetzen. Sie konnten sich am Ende jedoch den Gewinn des Zusatzpunktes sichern. Im Startblock lief es zunächst für die Gastgeber nicht nach Plan. Karsten Gauer mit 823 und Nico Follmann mit 800 Holz konnten trotz guter Ergebnisse nicht verhindern, dass die Gäste mit sieben Holz in Führung gehen konnten. Im Mittelblock drehte aber Hans Werner Schwickert den Spieß um. Er brachte sein Team durch 797 Holz mit 20 Zählern in Front. So war für den Schlussblock noch für jede Menge Spannung gesorgt. Doch die SKG-Akteure erwiesen sich als nervenstark - obwohl Ingo Stachel mit 783 Holz etwas hinter den Erwartungen zurückblieb. Besser machte es da Michael Hoffmann, der mit 857 Holz für das beste Tagesergebnis sorgte, und den Gesamterfolg der SKG in trockene Tücher brachte.In der Bezirksklasse leistete sich die SG Kirkel-Rohrbach zum Saisonstart eine 3671:3719-Heimniederlage gegen den KSC 74 Dudweiler, obwohl Helmut Bastian mit 769 Holz das Tagesbestergebnis erzielte. kel