| 00:00 Uhr

Eiskunstlauf: Japaner Hanyu Olympiasieger, Berliner Liebers Achter

Sotschi. Yuzuru Hanyu hat als erster japanischer Eiskunstläufer die Goldmedaille bei Olympischen Winterspielen gewonnen. Der 19-Jährige siegte am Freitagabend in Sotschi vor dem Kanadier Patrick Chan. sid

Bronze ging an den Kasachen Denis Ten. Peter Liebers aus Berlin gelang bei seiner Olympia-Premiere mit Platz acht die beste Platzierung eines Deutschen seit dem neunten Platz von Heiko Fischer bei den Spielen 1988. Dem deutschen Meister fehlte in der Kür die Leichtigkeit, die sein exzellentes Kurzprogramm ausgezeichnet hatte, nachdem er Fünfter war. Gleich zu Beginn stürzte er beim vierfachen Toe-Loop, beim dreifachen Axel war er auf zwei Füßen gelandet und auch beim dreifachen Rittberger hatte Liebers leichte Probleme. Nicht mehr teilnehmen wegen einer Rückenverletzung konnte der russische Team-Olympiasieger Jewgeni Pluschenko (siehe Bericht).