1. Sport
  2. Saar-Sport

Eiskunstlauf-EM: Sprungkünstler Joubert vor drittem Titelgewinn

Eiskunstlauf-EM: Sprungkünstler Joubert vor drittem Titelgewinn

Helsinki. Mit einem Sprungfestival hat der ehemalige Weltmeister Brian Joubert seinen dritten Titel bei Eiskunstlauf-Europameisterschaften ins Visier genommen

Helsinki. Mit einem Sprungfestival hat der ehemalige Weltmeister Brian Joubert seinen dritten Titel bei Eiskunstlauf-Europameisterschaften ins Visier genommen. Der Franzose brillierte mit einer Kombination aus Vierfach-Dreifach-Toeloop in der Kurzkür gestern in Helsinki und ließ mit 86,90 Punkten Titelverteidiger Tomas Verner aus Tschechien (81,45) und Samuel Contesti aus Italien (75,95) hinter sich.In Abwesenheit des EM-Dritten von 2005, Stefan Lindemann, haben dessen Berliner Trainingskollegen Peter Liebers und Clemens Brummer auf den Rängen 14 und 22 das Kür-Finale erreicht. Liebers ging in der Hartwall Arena zu zögerlich an die Sprünge heran und touchierte bei der Kombination aus Dreifach-Lutz/Dreifach-Toeloop das Eis. Den Axel sprang er nur doppelt. "Es war genau wie bei den deutschen Titelkämpfen, ich habe zu lange gezögert", sagte der deutsche Meister selbstkritisch. Dennoch bekam er immerhin 62,19 Zähler. Liebers will in der Kür heute auf Angriff laufen. Der 22-jährige Brummer, der seine Stärken im Ausdruck und der Choreografie hat, stürzte beim dreifachen Rittberger. Weil er den Axel ohnehin nur doppelt kann, fiel die Benotung mit 53,47 Punkten entsprechend mager aus. dpa